Anlieferung möglich
viele gute Angebote
2.500 m² Musterausstellung
sehr grosses Sortiment

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anfragen

Indem Sie uns die m²- oder Stückzahl, die Abmessungen und die gewünschte Farbe nennen, können Sie unseren Warenkorb nutzen. Ihre Anfrage wird berechnet nachdem Sie die Geschäftsbedingungen akzeptiert haben. Bitte füllen Sie die Rubrik "Weitere Angaben" aus. Bitte beachten Sie, dass es sich lediglich um eine Anfrage und nicht um eine Bestellung handelt. 

Preise: Alle Preise werden in EURO inkl. 19% Mehrwertsteuer angegeben.
 
Zahlung: innerhalb NRWS immer bar bei Anlieferung oder via Vorabüberweisung, bei externem Speditionsversand per Vorabüberweisung oder -wenn Sie selber vor Ort abholen- in bar oder per EC-Karte.
 
Transportkosten: Nur auf Anfrage, außerdem haben sie auch die Möglichkeit die Produkte selbst ab zu holen.
 
Änderungen : Preisänderungen,irrtümliche Bebilderung und Satzfehler behalten wir uns vor. Angebote von uns gemacht sind deshalb auch immer unverbindlich.
 
Für alle Bestellungen und Aufträge gelten folgende Bedingungen:
 
1)    Alle Preise sind in Euro angegeben und inklusive 19% MwSt., außer wenn es anders gekennzeichnet wird.
 
2)    Lieferkosten werden auf Anfrage mitgeteilt. Sie haben hierbei immer die Möglichkeit, die Ware selbst hier abzuholen.
 
3)    Warenrücklieferung
Die Rücksendung und Rücknahme unserer Produkte ist ohne unser ausdrückliches Einverständnis ausgeschlossen. Es werden nur ganze Paletten zurückgenommen, die unverschmutzt, unbeschädigt und noch vollständig verpackt sind. Hierbei wird eine Gebühr von 30% des Nettowarenwerts berechnet. Ebenfalls werden Transportkosten berechnet wenn die Ware durch uns abgeholt werden soll.


Unvollständige Paletten oder Pakete, einzelne Lagen und Einzelsteine werden nicht zurückgenommen.
Handelsware, Restposten, Sonderanfertigungen, Artikel zwieter Wahl sowie verschmutzte und beschädigte Steine werden grundsätzlich nicht zurückgenommen oder gutgeschrieben. Selbst abgeholte Ware wird nicht von uns umgetauscht oder abgeholt. Sie haben allerdings die Möglichkeit, gelieferte Ware innerhalb von 30 Tage hier umzutauschen oder zurück zu bringen. Hierbei bitten wir um Ihre Rechnung.

Aufgrund von eventuellen Beschädigungen und Verschnitt empfehlen wir immer mindestens 5 bis 10% der Gesamtmenge mehr zu bestellen.

 
4)    Bestellte Ware wird neben dem LKW abgestellt und so weit gebracht wie der LKW kommen kann.
 
5)    Sie haben die Verpflichtung, die gelieferte Ware sofort auf etwaige Mängel zu untersuchen und uns diese innerhalb von 2 Tagen schriftlich anzuzeigen sind. Mündliche und fernmündliche Anzeigen genügen hierbei nicht. Die Empfangnahme der Lieferung und deren einwandfreier Zustand wird mit der Unterschrift des Empfängers auf dem Lieferschein bestätigt.
Vor der Unterzeichnung des Lieferscheins sollte der Zustand der Ware daher in Anwesenheit des Zustellers auf eventuelle Transportschäden überprüft werden. Hierbei sollte sich nicht allein auf den äußeren Zustand des Pakets verlassen werden.
 
6)    Reklamationen für verlegte oder bearbeitete Ware werden nicht anerkannt.
 
7)    Bei Mengendifferenzen besteht ebenfalls die sofortige Prüfungs- und Meldepflicht nach Eingang der Ware.

8)    Sie selbst sind verantwortlich für die ausgerechneten und bestellten Mengen. Bei evtl. Nachbestellungen kann es aufgrund von unterschiedlichen Chargen zu erheblichen Farbabweichungen kommen. Bis zu 5 % beschädigte Platten sind hinznehmen. 
 
9)    Kalkausblühungen
Bei Betonprodukten lassen sich Ausblühungen generell nicht verhindern. Durch die Verdunstung von Eigen- oder Fremdwasser wird beim Härtungsprozess des Betons sog. Calciumkarbonat kristallisiert. Diese weißen Ausblühungen entstehen hierbei durch einen natürlichen Vorgang und sind unvermeidbar. Sie sind somit kein Qualitätsmangel der Ware. In besonders hartnäckigen Fällen können Kalkausblühungen mit einem Ausblühungsentferner oder Kraftreiniger beseitigt werden.
Auch im Laufe der Zeit eintretende Farbabweichung und - verblassungen der Ware aufgrund von Witterungseinflüssen sind unvermeidbar und warentypisch. Sie entsprechen der vertragsgemäßen Beschaffenheit der Ware und berechtigen nicht zur Geltungmachung von
Gewährleistungsansprüchen.

Bruch in handelsüblichen Mengen gibt keinen Beanstandungsgrund. 


10)  Farbgebungen und Bilder unserer Homepage können ggf. von der Originalfarbe abweichen. Hierfür übernehmen wir keine Gewähr.

11)  Alle Restposten sind von Umtausch, Rückgabe und Reklamation ausgeschlossen.

12)  Paletten-Abwicklungsverfahren
Paletten werden grundsätzlich sofort mit der gelieferten Ware verrechnet. Hierbei beträgt das Pfand für Europaletten 12,50 €/Stk.
Werden Europaletten im einwandfreiem Zustand an uns zurückgegeben, erfolgt volle Gutschrift!
Palettenabzüge von Rechnungen werden nicht akzeptiert. Paletten werden nur imm Umfang zurückgenommen, wie diese auch von uns geliefert wurden.
Für die Rückgabe der Paletten ist der Käufer zuständig (Bringschuld).



Allgemeine Geschäftsbedingungen  

Unseren Verkaufs- und Werklieferungsgeschäften liegen die folgenden Bedingungen zugrunde. Diese gelten ebenfalls für Folgegeschäfte, auch dann, wenn bei einem Abschluss nicht nochmals auf diese Bedingungen hingewiesen wird.
Für Käufer und Besteller wird im Folgenden einheitlich die Bezeichnung  "Käufer" verwendet.

1.    Vertrag
Unsere Angebot erfolgen, auch bezüglich der Preisangabe, freibleibend und unverbindlich.
Die Annahmeerklärung des Verkäufers auf eine Bestellung kann schriftlich, fernmündlich, mündlich oder durch Handlung (z. B. Lieferung) erfolgen.

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen von bestehenden Aufträge und deren allgemeinen Bedingungen oder von geschlossenen Verträge bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

Mit unseren Vertretern getroffene Vereinbarungen haben ebenfalls nur Gültigkeit, wenn diese schriftlich bestätigt sind.

2.    Preise

Alle angegebenen Preise beinhalten die zur Zeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer von 19%. Dies gilt sowohl für Haupt- wie auch Nebenforderungen.

Sofern nicht gesondert vereinbart, verstehen sich alle Preise ab Werk.


3.    Lieferungen
Teillieferungen sind zulässig, sofern eine Belieferung innerhalb der angegebenen Lieferzeit durch eine von uns zu vertretende Tatsache nicht erfolgt ist. Der Käufer ist erst dann zum Vertragsrücktritt berechtigt, wenn eine schriftliche Nachfristsetzung von mindestens 4 Wochen, die mit Zugang der Nachfristsetzung beginnt, fruchtlos verstrichen ist.
Andere Ansprüche oder Rechte jeglicher Art (gleich welchem Rechtsgrund -insbesondere Schadenersatzansprüchen- im Zusammenhang mit der Nichteinhaltung von Lieferfristen oder etwaiger Unmöglichkeit der Lieferung) sind -soweit gesetzlich zulässig- ausgeschlossen.
Bei vereinbarter Warenabholung durch den Käufer, gilt die Belieferung mit Bereitstellung als erfolgt.

4.    Gefahrenübergang
Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers, auch wenn eine frachtfreie Lieferung vereinbart wurde.

5.    Gewährleistung/Haftung
Der Verkäufer leistet Gewähr nach den Regeln des BGB. Die Gewährleistungspflicht beginnt mit dem Lieferdatum.

Muster und Materialbeschaffenheit: Bemusterungen sind unverbindlich und zeigen nur allgemein das Aussehen des Produkts. Handmuster und Abbildungen können niemals alle Unterschiede in Farbe, Zeichnung und Gefüge widergeben. Für bei Naturstein vorkommende Farbunterschiede, Trübungen, Änderungen, Tupfen, Poren, Striemen und andere natürliche Eigenschaften wird keine Haftung übernommen. Der Käufer hat mit Abweichunge zu rechnen, die bei Naturstein vorkommen können.

Maßabweichungen: Für Maßabweichungen gilt die zur Zeit gültige VOB, Teil C: Allgemeine Technische Vorschriften für Bauleistung – Naturwerksteinarbeiten – DIN 18332.

Die Ware ist vom Käufer nach Erhalt der Ware oder, falls der Käufer die Ware abholt, unverzüglich auf Materialmängel und Transportschäden zu überprüfen. Mängelrügen sind unverzüglich zu erheben. 3 Tage nach Erhalt der Ware ist jede Mängelrüge ausgeschlossen. Nachträgliche Beanstandungen werden zurückgewiesen.
a) Nach unserer Wahl erfolgt Nachbesserung oder Lieferung der Waren gleicher Art und Güte. Zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung ist vom Käufer ein angemessener Zeitraum zur Verfügung zu stellen.

b) Sollten weder Nachbesserungen noch Ersatzlieferung möglich sein, behalten wir uns das Recht auf Wandlung und Rückzahlung des Kaufpreises vor. Preisnachlässe bei Rohmaterial können nur für den nicht verwertbaren Materialanteil gewährt werden. Darüber hinaus gehende Haftung auf Schadenersatz wegen Nichterfüllung ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

Haftung für Schäden jeglicher Art, gleich welchem Rechtsgrund, im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Ware, wird -soweit gesetzlich zulässig- ebenfalls ausgeschlossen.

Ereignisse höherer Gewalt, Streik, Aussperrung, Betriebsstörung/Betriebsstilllegung, Schwierigkeiten bei den Arbeiten in der Produktionsstätte durch Witterung oder anderer Einflüsse berechtigen uns, die Lieferzeit um die Dauer der Ereignisse um eine angemessene Nachfrist zu verlängern oder wegen des nichterfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

Mängelrügen berechtigen den Käufer nicht zur Zurückbehaltung des Kaufpreises oder anderer Forderungen.


6.    Zahlungen

Unsere Rechnungen sind -soweit nicht anders vereinbart- sofort nach Rechnungsdatum rein netto fällig. Aufrechnungen von Gegenforderungen, soweit sie nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind, werden nicht anerkannt. Lieferung gegen Anzahlung oder Vorauskasse behalten wir uns vor.

In Abweichung von den Bestimmungen der §§ 366, 367 BGB und etwaiger Anweisungen des Käufers sind wir berechtigt, zu bestimmen, welche Forderungen durch die Zahlungen des Käufers erfüllt sind.

Zahlungsfristen sind einzuhalten. Bei Überschreitung gerät der Käufer ohne Mahnung in Verzug. Mit Verzugsbeginn sind wir unter Vorbehalt der Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von mindestens 6 % über dem Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Die Zinsen sind sofort fällig.

Gerät der Käufer mit einer Zahlung ganz oder teilweise in Verzug, werden alle uns gegenüber bestehenden Forderungen Sicherheiten zu verlangen bzw. noch ausstehende Lieferungen, nur gegen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistungen ausgeführt.


7.    Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises sowie bis zur Zahlung aller sonstigen Verbindlichkeiten des Käufers uns gegenüber bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum.

Der Käufer ist berechtigt, im ordentlichen Geschäftsverkehr über die Vorbehaltsware zu verfügen und sie insbesondere weiter zu veräußern, soweit und solange die Rechte des Verkäufers aus dem Eigentumsvorbehalt gewahrt bleiben und der Käufer sich nicht in Zahlungsverzug befindet. Zu anderweitigen Verfügungen, insbesondere Abtretung, Verpfändung oder Sicherungsübereignung, ist der Käufer nicht berechtigt.

Bei Zugriffen Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren ist der Käufer verpflichtet, diese unverzüglich unter Beifügung von Belegen mitzuteilen und den Dritten bzw. den Vollstreckungsbeamten auf den Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Der Käufer haftet für alle hieraus entstehenden Kosten.

Übersteigt der Wert der für den Verkäufer bestehenden Sicherheiten die Forderungen insgesamt um mehr als 20 %, so ist der Verkäufer auf Verlangen des Käufers insoweit zur Freigabe der Sicherung nach seiner Wahl verpflichtet.

8.    Widerrufsrecht für Endverbraucher
Sie sind berechtigt, Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (Brief, Fax, Mail) oder durch Rücksendung der Sache zu widerrufen, sofern eine Erklärung zu einem Fernabsatzvertrag im Sinne des Gesetzes führt. Die Rücksendung muss uns vorher von Ihnen avisiert werden. Da es sich bei der von uns gelieferten Ware in der Regel nicht um paketfähige Ware handelt, kann der Kunde die Rücknahme auch durch ein Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Die Frist beginnt mit Erhalt der Widerrufsbelehrung in Textform und endet mit dem Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt das rechtzeitige Absenden des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf muss schriftlich erfolgen.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzuerstatten und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Der Kunde ist zur Rücksendung verpflichtet. Kann der Kunde die empfangene Ware nur teilweise nicht oder lediglich in einem verschlechtertem Zustand zurückgeben, so hat der Kunde im Falle eines Widerrufs die entsprechenden Wertminderungen zu ersetzen. Sofern der Kunde den Kaufpreis bereits entrichtet hat, kann die Wertminderung vom Rückzahlungsbetrag abgezogen werden. Im Einzelfall kann diese Wertminderung dem entrichteten Betrag entsprechen. Dies gilt nicht wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Der Kunde kann die Wertersatzpflicht vermeiden, wenn er die Sache nicht in Gebrauch nimmt, und alles unterlässt, was den Wert der Sache beeinträchtigt. Wir erstatten bei wirksamem Widerruf den bereits entrichteten Kaufpreis unter oben angegebenen Bedingungen. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht und der Preis der zurückzusendenden Sachen einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die wir nach Kundenspezifikation angefertigt haben oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten haben.

9.    Erfüllungsort, Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist das Amtsgericht Emmerich am Rhein. Nach unserer Wahl sind wir auch berechtigt, unsere Ansprüche bei dem allgemeinen Gerichtsstand des Kunden geltend zu machen.
 
Nichtigkeitsklausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Verkaufs- und Lieferungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der Bedingungen nicht.


10.    Teilunwirksamkeit

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein/werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist vielmehr so auszulegen, umzudeuten oder zu ergänzen, dass der mit ihr verfolgte wirtschaftliche Zweck, soweit gesetzlich zulässig, erreicht wird.

Die in den einzelnen Paragraphen vorangestellten Überschriften dienen nur der besseren Übersicht und haben keine materielle Bedeutung, insbesondere nicht die einer abschließenden Regelung
 
Emmerich Naturstein GmbH
Netterdensche Strasse 85
46446  Emmerich am Rhein                                                                                                      Telefon: 02822-98 13 088                                                                                                              Fax: 02822 - 98 13 089
E-Mail: [email protected]


Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Anlieferung möglich
viele gute Angebote
2.500 m² Musterausstellung
sehr grosses Sortiment